Rennrad RTF

RTF - Zwischen Ems und Senne

Sonntag, Mai 05, 2013Alex Andra

Am ersten Maisonntag lud der PSV Stukenbrock zur Frühjahr-RTF ein. Schon um 9 Uhr war der Start und wer meinte erst kurz vor neun da zu sein, der war schon einer der letzten. Die Startstraße am Bildungszetrum war voll mit Rennradfahrern und alle freuten sich auf den Startschuss. Um kurz nach neun war ich an der Anmeldung, holte meine Startkarte und schon ging es los.

Tour 2 - 71 Kilometer



Höhenprofil Tour 2

Nach ein paar gefahrenen Kilometern überholte ich schon die ersten Rennradfahrer und einigen schnellen konnte ich nicht folgen. Bei ca. KM 18 hatte ich das Hinterrad von Peter, der mich den weitern Weg begleitet hat. Am ersten "K", dem Kontollpunkt gab es für die Spät-Startler eine sparsame Verpflegung, denn die Massenstarter hatten das "Bananen-Buffet" komplett leer geräumt. Wie gut, dass wir die 75KM Strecke gewählt haben, so waren wir am "K4" die ersten, sodass wir noch leckeres Rosinenbrot & Bananen bekommen haben. Hm, eigentlich soll man nicht soviel ans Essen denken, doch da es meine erste RTF war, die mehr als Kennenlern-RTF gedacht war, waren die Pausen auch genussvoll und ich war sehr froh, dass nach dem Hermannslauf noch genug Kraft fürs Treten da war. Nicht zu unterschätzen war der Anstieg gegen Ende der RTF. Er fiel mir zum Glück sehr leicht und ich war froh, dass ich ihn nicht hoch LAUFEN musste.

Als Peter und ich im Ziel eintrudelten waren die ersten Radler schon beim ersten Bierchen. Ein großes Kuchen-und Getränkebuffet erwartete uns. Das Alkoholfreie Krombacher tat uns richtig gut!




Am Ende der RTF gab es auch eine Tombala bei der man nette Preise gewinnen konnte wie zum Beispiel eine Trinkflasche, Gesäßcreme, Bandana oder Alpecin Sporttasche.





You Might Also Like

0 Kommentare

Popular Posts

Flickr Images

Kontaktformular