Ernährung fitRabbit

FitRABBIT- Eine Revolution im Nahrungsergänzungsbereich des Ausdauersport

Montag, April 08, 2013Alex Andra

Vor Kurzen startete FitRABBIT eine Aktion auf Facebook bei der Tester für ihren neuen FitRABBIT Bio Nahrunsergänzungs-Drink suchten. Nach einer erfolgreichen Bewerbung erhielt ich ein großes Testpaket, das ich hier vorstellen möchte:


Die Zusammensetzung von FitRabbit ist auf der Kölner Liste. Die Kölner Liste ist eine Plattform für Doping Prävention, die sich damit beschäftigt Nahrungsergänzungsmittel auf Doping zu untersuchen. FitRabbit ist ganz legal, denn es besteht aus drei hochwertigen Zutaten:

- Rote Bete (Saft in hochkonzentrierter Form)
- Zitronensaft
- Guarana.

Rote Bete enthält laut einer britischen Studie Indizien dafür, dass die Ausdauerleistung verbessert werden kann. Verantwortlich dafür ist die hohe Nitratkonzentration. Der Körper wandelt die Nitrate in Nitrite um und dadurch wird die Sauerstoffverwertung in den Mitochondrien verbessert . Jonson, Autor seiner Studie über die positive Wirkung der roten Bete, sagt:
"Pharmacological sodium nitrate supplementation has been reported to reduce the O2 cost of submaximal exercise in humans. In this study, we hypothesized that dietary supplementation with inorganic nitrate in the form of beetroot juice (BR) would reduce the O2 cost of submaximal exercise and enhance the tolerance to high-intensity exercise. "

Mehr Informationen gibt es hier: Wirkung der roten Bete.
"Im Prinzip bewirkt fitRABBIT ähnlich wie bei einem Höhentraining, dass die Sauerstoffaufnahme- und Sauerstofftransportkapazität im Körper gesteigert werden."

Am Mittwoch (2. April) startete ich die Testaktion und ich dokumentierte meine Trainingseinheiten mit meiner Garmin Uhr. Auf dem täglichen Ernährungsplan stand eine Packung FitRabbit, die mindestens 1-3 Stunden vor dem Training getrunken werden sollte. Ganz schön praktisch, denn jeder weiß, dass gekochte rote Bete die Hände beim Schälen rot färbt und es viel Zeit am Tag kosten würde sich selbst rote Bete zuzubereiten, wenn der Tagesablauf mit Arbeit und Sport schon ganz ausgefüllt ist. Die Portionsgröße ist mit 80ml sehr praktisch im Trinkbeutel. Die gelbe Kappe lässt sich gut öffnen und der Drink schmeckt sehr gesund.

Leider habe ich es noch nicht geschafft alle nötigen Pakete für Garmin auf meinen Linux Rechner zu installieren.

Vom 3. April (am 2. April war mein Akku leer) ist hier meine Aufzeichnung vom Rennrad fahren und vom Lauftraining mit Hilfe von Bildern.
3. April - Rennrad
5. April: 5KM einlaufen & 6KMTL
6. April - Langer DL
Ich hatte zwar eine einmonatige Pause (Fieber und Zerrung) in der ich keinen Lauf über zwei Stunden gemacht habe. Der längste Lauf vor einer Trainingspause war Ende Februar mit 24 Kilometern. Positiv überrascht war ich jedoch als ich meine erste Rennrad Tour (3. April) mit über 2:30 Stunden und einen langen Lauf am Samstag (6. April) von ca. 29 Kilometern problemlos machen konnte obwohl ich seit 5 Wochen keinen langen Lauf über 2 Stunden absolvierte. Eine Ausdauertraininsfahrt von 59 Kilometern folgte am Sonntag (7. April). Von Müdigkeit war keine Spur!

Rennradausfahrt 7. April mit Hilfe von Google Maps


Nach knapp einerr Woche Testaktion fühle ich mich sehr gut! Der Drink schlägt nicht auf den Magen und schmeckt sehr gesund. Mit meiner Leistung bin ich hoch zufrieden:

Ob das ein Zufall ist, frage ich mich? Auf jeden Fall bin ich guter Dinge, dass ich meine Leistung in dieser Woche weiter steigen kann und ich problemlos einen längeren Dauerlauf absolvieren kann. Ich bin schon sehr gespannt.

Wer sich von der Wirkung selbst überzeugen möchte, der kann im Shop seine Portionbeutel ergattern. Ein Karton mit 20 Trinkbeuteln kostet € 44,90. Am Besten, man meldet sich zum Newsletter an, da gibt es einen 5 Euro Gutschein bei Anmeldung oder schaut bei Facebook vorbei.


You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Was ist denn dein Testergebnis, bringt das spürbar oder messbar etwas?

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann dir die Frage nach dem Wochenendlauf beantworten. Wenn ich die Hermannslaufstrecke ohne Probleme schaffe, dann ist es eine Leistungssteigerung. Fakt ist, dass ich diese Woche gut im Training liege, auch wenn das Pensum an gefahrenen und gelaufenen Kilometern plötzlich sehr hoch ist. Du weißt ja, abgerechnet wird beim Hermann und dann kann ich 100%-tig sagen, ob denn ein SEHR GUTES Testergebnis dabei raus kommt.

    Sportliche Grüße,
    Alex.

    AntwortenLöschen
  3. Ah, hier steht ja schon noch mehr - ich hatte gestern nur die Startseitenansicht gelesen und dachte, das sei alles. Ich bestelle mir auch mal die Probepackung - meinen aktuell erkältungsbedingten Trainingsrückstand wird das aber auch nicht wettmachen. Wünsche einen guten Trainingsabschluss! Wernher

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank! Ich habe morgen den zweiten Bericht fertig. Die ganze Strecke habe ich leider nicht geschafft: Die langen Läufe holt man nicht in einer Woche nach. -Alex

    AntwortenLöschen

Popular Posts

Flickr Images

Kontaktformular